1. Wissenswertes über die Schule am Uerdinger Rundweg


Die Schule am Uerdinger Rundweg ist eine öffentliche Förderschule der Stadt Krefeld mit den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache, Emotionale und Soziale Entwicklung.
Das Einzugsgebiet erstreckt sich vorwiegend auf den östlichen Teil der Stadt Krefeld, d.h. insbesondere auf die Stadtteile Uerdingen, Linn, Gartenstadt, Elfrath, Bockum und Teile Oppums.
Unser Schulgebäude wurde 1958 erbaut. In diesem Jahr feierte unsere Schule das 100-jährige Bestehen sonderpädagogischer Förderung in Uerdingen. Die Schule ist ein ebenerdiger Bau im Grüngürtel Uerdingens. Im Schuljahr 2008/09 erhielt die Schule einen Anbau zum Offenen Ganztag.
Im Schuljahr 2012 /2013 besuchen 103 Schüler/innen die Schule in 8 Klassen.
Der überwiegende Teil der Schüler, 62 Schüler, wird im Förderbereich Lernen unterrichtet. Auch die Schüler mit dem Förderbedarf Emotionale und Soziale Entwicklung sowie Sprache sind meist im Schwerpunkt Lernen einzuordnen.
Weitere 89 Schüler/innen mit unterschiedlichem Förderbedarf werden von unseren  Kollegen/innen an Allgemeinen Schulen unterrichtet.
An der Stammschule arbeiten zurzeit 21 Lehrer/ Lehrerinnen, davon 9 in Teilzeitform. Seit dem 01.11.2012 haben wir zwei Lehramtsanwärterinnen zur Ausbildung.
Ein Schulsozialarbeiter (Landesbediensteter auf einer Lehrerstelle) unterstützt die Schüler/innen im sozialen Lernen und alle am Schulleben Beteiligten durch Beratung.
Zusätzlich arbeitet eine Sozialarbeiterin bei uns, (befristet eingestellt aus dem Bildungs- und Teilhabepaket) zur Unterstützung der Schüler/innen und deren  Familien durch aufsuchende Sozialarbeit, beim Umgang mit Ämtern und zur Steigerung  der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
Im Schulsekretariat steht unsere Sekretärin den Schülern, Lehrern und Eltern täglich zwischen 8:00 Uhr und 11:30 Uhr zur Verfügung.
In den Klassen der Stammschule arbeiten nach Möglichkeit jeweils 2 Kollegen/innen abwechselnd in einer Klasse, in wenigen Stunden z.B. Arbeitslehre und Sport auch  gemeinsam. Wir verzichten weitgehend auf das „Fachlehrerprinzip“, da es  den Schülern/innen Schwierigkeiten bereitet, sich auf wechselnde Bezugspersonen einzustellen. Der Unterricht ist handlungsorientiert auf das Lebensumfeld und die sich anschließende Berufswelt ausgerichtet.
Seit dem Schuljahr 06/07 nimmt die Schule an dem Projekt erweiterter Ganztag  teil. Dazu wurde eine Kooperation mit dem SC Bayer 05 geschlossen, der uns stundenweise eine sozialpädagogische Fachkraft zur Verfügung stellt. Die Nachmittagsangebote stehen den Klassen 6 -10  in der 7. und 8. Unterrichtsstunde von Montag bis Donnerstag bis 15.30 Uhr zur Verfügung.
Zu Beginn des Schuljahres 07/08 wurde an unserer Schule der offene Ganztag für die Klassen 5, 6 und 7 eingerichtet. Träger der Angebote im Nachmittagsbereich ist der Sportverein Bayer 05.
Die Offene Ganztagsschule gewährleistet die sichere Betreuung der Schüler über den ganzen Tag von 7:30 Uhr bis 16 Uhr.  Nach der Unterrichtszeit nehmen die Schüler an Hausaufgabenbetreuung und anschließend an gemeinsamem Mittagessen und an  Sport- und Spielangeboten des Bayer Sportvereins teil. Jeden Donnerstag gibt es ein Taiwan-Do-Angebot bei Herrn Owens.  Die Erzieher und Mitarbeiter sind beim Sportverein Bayer 05 eingestellt.
In den Oster- und Herbstferien (jeweils 1 Woche) und in den Sommerferien(3 Wochen) ist eine Ferienbetreuung von 8 bis 16 Uhr organisiert.
Die Schule arbeitet mit mehreren weiteren Kooperationspartnern zusammen.
Seit 01.02.2009 sind wir eigenverantwortliche Schule.


2. Der Standort Uerdingen

Allgemeine Beschreibung der Schule:

Unsere Schule findet man im Stadtteil Uerdingen in unmittelbarer Nähe der Bezirkssportanlage Rundweg und dem Gymnasium Fabritianum, innerhalbSchule am Rundweg - Uerdingen einer größeren Grünanlage. Unser Schulgebäude ist eingeschossig und ist in zwei Haupttrakte aufgeteilt.
Im Klassentrakt befinden sich 8 Klassenräume und ein Lehrerzimmer. Nördlich angeschlossen befinden sich seit dem Schuljahr 07/08 zwei weitere Klassenräume.
Im Verwaltungstrakt gibt es neben Schulbüro, Rektor- und Konrektorzimmer, eine Schulküche mit 3 Kochzeilen, einen Werkraum mit Holzbearbeitungsmaschinen und einen zweiten mit Brennofen zum Töpfern sowie eine Gymnastikhalle.
 
 
Seit dem Schuljahr 08/09 verfügt die Schule über 2 Neubauräume für den Offenen Ganztag, einen Betreuungsraum und eine Mensa mit einem Durchgang zur Gymnastikhalle.  Auf dem Schulhof wurde eine Spielanlage zum Klettern und Schaukeln installiert.  



3. Leitziele der Schule am Uerdinger Rundweg

Wir legen Wert auf...
eine Erziehung, die das Finden der eigenen Identität und die Achtung der Integrität anderer ermöglicht
eine Unterrichtsgestaltung, die den unterschiedlichen Fähigkeiten und Bedürfnissen der Kinder gerecht wird
eine möglichst große Beteiligung der Eltern am Schulleben.
eine Partnerschaft mit den Eltern in der Erziehungsarbeit
eine Förderung der Zusammenarbeit der Schüler und Lehrer untereinander und im Austausch
eine Schule mit angstfreier Atmosphäre als Lern- und Lebensraum, eingebunden in den Stadtteil, in die Stadt
eine grundsätzliche Weiterentwicklung der Professionalität des Kollegiums

Unsere Schule strebt an...
dass Unterrichts- und Erziehungsarbeit soziale Basiskompetenzen vermittelt und das Einüben grundsätzlicher Lerntechniken ermöglicht
dass unsere Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl ihrer Fähigkeiten entwickeln können
dass unsere Schülerinnen und Schüler an unterschiedlichen Lernorten gefördert werden

Wir möchten...
das Einüben grundsätzlicher Lerntechniken sowie das Lernen mit allen Sinnen an unserer Schule verstärken
„Kooperatives Lernen“ nach Norm u. Kathy Green einführen
eine enge Verbindung unserer Schule im Stadtteil erreichen
„Lernen lernen“ nach Klipphardt vermitteln als Grundstein für lebenslanges Lernen

Joomla templates by a4joomla